Diese Website verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. 
» Mehr Informationen
Meldung schließen

Unkraut, oder auch unerwünschte Beikräuter genannt, sollten nicht nur aus optischen Gründen entfernt werden. Meist sind diese Pflanzen sehr starkwüchsig und nehmen rasch überhand, wodurch sie die gewünschten Pflanzen verdrängen und ihnen wertvolle Nährstoffe und Wasser entziehen.


Fachgerechter Rosenschnitt und zeitgerechtes Entfernen von Verblühtem geben den Staudenbeeten ein sauberes Erscheinungsbild und fördern oftmals eine zweite Blüte.


Gartenfaser oder Rindenmulch als Beetabdeckung dämmen den Unkrautbewuchs ein, sorgen für Bodenschutz und schützen vor schnellem Austrocknen.


Auch eine Beeteinfassung trägt zum gepflegten Erscheinungsbild bei. Dadurch wird verhindert, dass Rasen in die Beete wuchert.